TISCHTENNIS > Aktuelles

Tischtennis – Bezirksmeisterschaften

Tolle Bezirksmeisterschaften beim TSV

kre. Bei den vom TSV Gaildorf ausgetragenen Meisterschaften des Bezirks Hohenlohe der Jugend und der Senioren erzielten mehrere Spieler des Limpurger Landes –darunter auch diverse Teilnehmer des TSV Gaildorf- vordere Plätze.

Seit vergangenem Jahr qualifiziert sich der Bezirksmeister jedes Jahrgangs für die Württembergischen Meisterschaften, die im Januar 2013 stattfinden, der zweite Platz wird vom Bezirk bestimmt. Im Vergleich zum letzten Jahr konnten die Teilnehmerzahlen nochmals gesteigert und die 200-Teilnehmer-Grenze geknackt werden. Die Bemühungen des Tischtennisbezirks Hohenlohe, an dessen Spitze ja der Gaildorfer Abteilungsleiter Gerhard Rehmann steht, scheinen sich auszuzahlen. Es gab auch wieder einmal wirklich tolle Pokale für die Sieger neben Urkunden und Medaillen für die Platzierten zu gewinnen
Die Vereinswertung gewann die SpVgg Gröningen-Satteldorf vor dem TTC Gnadental und dem SV Westgartshausen.
Bei der männlichen Jugend hatte im Limpurger Land der TSV Sulzbach-Laufen die Nase vorn. Das Doppel Joschi Engel und Oliver Glaser holten sich den Titel bei den Jungen U 11, während Joschi Engel auch im Einzel Zweiter wurde. Dritter wurde Lukas Meng bei den Jungen U 12 sowie die Doppelkombinationen Tobias Friedrich und Lukas Meng sowie Julian Otto und Johannes Krätschmer bei den Jungen U 13.
Für den TSV Gaildorf waren Niko Mavromichalis als Dritter bei den Jungen U 10 und das Doppel Tasso Mavromichalis/Kerem Ertuc bei den Jungen U 15 erfolgreich, während für den FC Oberrot Niklas Blüthgen und Philipp Mangold bei den Jungen U 10 und Fabian Singer bei den Jungen U 13 als Dritter ebenfalls auf dem Podium standen.
Im weiblichen Bereich trumpfen immer stärker die Gaildorfer auf. Während Alina Rehmann Zweite bei den Mädchen U 18 wurde, gelang auch Nina Schmetzer bei den Mädchen U 15 Platz zwei Elena Stieb holte zudem bei den Mädchen U 16 Platz drei und Tabea Pätzold bei den Mädchen U 15 Platz vier, die Paarungen Schmetzer/Pätzold wurden Zweite, Rehmann/Stieb Dritter.
Weiter waren noch Manuel Mangold aus Untergröningen, der für die SpVgg Gröningen-Satteldorf antritt, bei den Jungen U 18 im Einzel und Doppel sowie Elena Juhasz aus Sulzbach-Laufen, die für den TTC Gnadental um die Punkte kämpft, bei den Mädchen U 13 erfolgreich.
Die Organisation der Bezirksmeisterschaften, die nach einigen Jahren der Abstinenz wieder einmal in der Gaildorfer Sporthalle vom TSV ausgerichtet wurden, und die vielen ehrenamtlichen Helfer erhielten von den Teilnehmern, Betreuern und Zuschauern ein ganz dickes Lob. Es waren sicherlich nicht nur die am besten besuchten sondern auch Meisterschaften, die bis ins Detail gepasst haben.
Die Tischtennisabteilung dankt dabei ausdrücklich der Stadt Gaildorf für die Zurverfügungstellung der Halle und dem Gesamtverein TSV Gaildorf für seine Unterstützung.
Nicht zuletzt dankt die Abteilung all denjenigen, die durch ihre Anzeigenschaltung im Einladungsheft ganz wesentlich dazu beigetragen haben, dass die Veranstaltung in dieser Form durchgeführt werden konnte.

 

Abteilungsführung geschlossen wiedergewählt

Gerhard Rehmann, Stefan Rehmann, Reiner Bauer, Matthias Fruh

Die Tischtennisabteilung des TSV Gaildorf traf am Mittwoch, den 1. Juni, zur diesjährigen Abteilungsversammlung im Großen Nebenraum des Gasthauses Bräuhaus zusammen. Das komplette Führungsteam trat erneut zur Wahl an und wurde einstimmig wiedergewählt.

Nach einer kurzen Begrüßung und einem Bericht über die außersportlichen Aktivitäten der vergangenen beiden Spielzeiten durch Abteilungsleiter Gerhard Rehmann folgte der Bericht des Kassenwarts Stefan Rehmann, der trotz der zusätzlichen Belastung durch einen hauptamtlichen Trainer einen positiven Kassenstand vermeldete.

Danach blickten die Mannschaftsführer auf ihre einzelnen Teams zurück. Während die Damen I nach der Meisterschaft in der Bezirksklasse einen guten vierten Platz in der Bezirksliga belegten, stiegen die Herren nach dem überraschenden Aufstieg in Bezirksklasse wieder in die Kreisliga A ab. Die Herren II hielten nach einem vierten Platz im Vorjahr in dieser Saison wieder die Kreisklasse B, während die Damen II in ihrer ersten Saison in der Kreisklasse A vorne mitmischten.

Jugendleiter Matthias Fruh berichtete anschließend von sehr gut besuchten Trainingseinheiten an den beiden Trainingstagen Montag und Mittwoch. Während Montags ca. zehn Kinder und Jugendliche kommen, sind es Mittwochs ca. 30-40 sowie 15-20 Aktive. Neben dem hauptamtlichen Trainer Bernd Krey sind Elisa Pätzold, Irene Kuhr, Judith Schagemann, Martin Erhardt und Matthias Fruh als Trainer tätig.

Alle anwesenden Mitglieder entlasteten danach einstimmig die Abteilungsführung bestehend aus Abteilungsleiter Gerhard Rehmann, seinen beiden Stellvertretern Rainer Bauer und Klaus Windmüller, Jugendleiter Matthias Fruh und Kassierer Stefan Rehmann. Bei den anschließenden Neuwahlen wurden alle Funktionäre einstimmig wiedergewählt.

Nach der am Mittwoch, den 8. Juni, stattfindenden Jugendversammlung werden die Aufstellungen der einzelnen Teams geklärt. Zudem plant die Abteilung wieder neben der Unterstützung zahlreicher Veranstaltungen der Region auch wieder die Übernahme einer überregionalen Veranstaltung. krey